Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 01. Juli 2014
  • Konjunktur

    Auftragsflaute im Maschinenbau

    Das schwache Auslandsgeschäft verhagelt den deutschen Maschinenbauern den erhofften Aufschwung. Im Mai gingen bei den Unternehmen der Schlüsselindustrie real zwei Prozent weniger Aufträge ein als vor einem Jahr, wie der Branchenverband VDMA mitteilte. Zwar zogen die Bestellungen aus dem Inland mit plus fünf Prozent erneut an, das Auslandsgeschäft lag jedoch um vier Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Vor allem das Geschäft außerhalb der Eurozone lief schlecht, sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers: "Offensichtlich halten die Belastungen in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern weiter an." (dpa)

    +
  • Samstag, 24. September 2016
  • Ratingagenturen
    Fitch bestätigt Flüchtlingseffekt

    Die Analysten der Ratingagentur Fitch behalten ihr Spitzenrating "AAA" für Deutschland bei. Die bestmögliche Einstufung spiegele Deutschlands starke Finanzinstitutionen und die breit aufgestellte, von hoher Wertschöpfung geprägte Wirtschaft wider, teilte die Agentur nach Börsenschluss zum Wochenende mit. Zudem hieß es, der Ausblick für Deutschland sei "stabil". Für das laufende Jahr sagte Fitch für Deutschland ein Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent voraus, für 2017 und 2018 von je 1,4 Prozent. Die vielen Flüchtlinge, die Deutschland aufgenommen habe, würden einen leicht positiven Einfluss auf das Wirtschaftswachstum haben, hieß es zudem. Es werde aber Zeit brauchen, um die Migranten in den Arbeitsmarkt zu integrieren. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen