Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 23. Oktober 2014
  • Konjunktur

    BDI senkt Wachstumsprognose

    Der Bundesverband der Deutschen Industrie BDI hat seine Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft erneut zurückgenommen. Der Verband rechnet inzwischen für das laufende Jahr nur noch mit einem Anstieg der Wirtschaftsleistung von 1,2 bis 1,4 Prozent, wie er mitteilte. Bislang war er von einem Wachstum von rund 1,5 Prozent ausgegangen. Anfang des Jahres hatte der BDI noch ein Plus von zwei Prozent für möglich gehalten. Ein Abgleiten in die Rezession befürchtet die Spitzenorganisation der deutschen Industrie aber nicht. Die deutsche Wirtschaft leidet nach Einschätzung des BDI vor allem unter einer Investitionsschwäche. Die hohe Arbeitslosigkeit und das schwache Wirtschaftswachstum im Euroraum belasteten das Investitionsklima ebenso sowie die Krisen um die Ukraine und im Nahen Osten. Zur Wachstumseintrübung trugen laut BDI auch die von der EU verhängten Sanktionen gegen Russland bei. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen