Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 30. Dezember 2015
  • Unternehmen

    Bank of America schreibt 600 Millionen Dollar ab

    Die Bank of America rechnet im vierten Quartal mit einer Abschreibung von rund 600 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit der Rücknahme von genussscheinähnlichen Wertpapieren im Volumen von 2 Milliarden Dollar. Die Bank of America hatte die Papiere im Zusammenhang mit der Übernahme von Merrill Lynch mit einem Abschlag auf den Nennwert verbucht. Die Abschreibung erfolgt auf den restlichen Betrag. Die Rücknahme werde zu geringeren Finanzierungskosten führen, teilte die Bank mit, nannte dazu aber keine Einzelheiten. Die genussscheinähnlichen Wertpapiere zählen ab dem kommenden Jahr nicht mehr zur Eigenkapitalausstattung der Bank. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen