Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 30. Juni 2014
  • Anleihe

    Beate Uhse sammelt Geld ein

    Die Beate Uhse AG hat das Orderbuch für ihre angekündigte Anleihe wegen der hohen Nachfrage vorzeitig geschlossen. Die Emission, deren Titel ab 1. Juli im Entry Standard der Börse Frankfurt gehandelt werden, hat ein Volumen von bis zu 30 Millionen Euro. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre bei einem Kupon von 7,75 Prozent, teilte der Erotikhändler mit. Die Anleihe wird in Einheiten zu 1000 Euro gestückelt. Mit 650 Mitarbeitern erzielte die Beate Uhse AG 2013 in elf europäischen Ländern einen Umsatz von 142 Millionen Euro. Der Erlös soll zur Finanzierung von Investitionen, des Einkaufs und des weiteren Wachstums, zur Rückführung von Verbindlichkeiten und zu Investitionen in das Markenmarketing verwendet werden. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen