Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 25. Februar 2016
  • Kosmetik-Messe

    "Beauty Düsseldorf" prophezeit Wachstum

    Eine neue Studie prognostiziert der Kosmetik- und Fußpflege-Branche in Deutschland zweistellige Wachstumsraten. Die Verbraucher würden demnach für professionelle Kosmetik und Fußpflege künftig deutlich tiefer in die Tasche greifen als bisher. Um 25 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro sei der Branchenumsatz in den vergangenen fünf Jahren gewachsen, teilte die Messe Düsseldorf vor Beginn der Fachmesse "Beauty Düsseldorf" mit. Die Zahl der Beschäftigten sei im gleichen Zeitraum um 15.000 auf 105.000 gestiegen. Das zweistellige Wachstum gehe auf neue Anbieter und Dienstleistungen sowie höhere Preise zurück. "Es ist online nicht ersetzbar", sagte der Direktor der Fachmesse, Helmut Winkler. Die "Beauty Düsseldorf" beginnt am 4. März und dauert zwei Tage. Die Messe erwartet rund 1500 Aussteller und über 50.000 Fachbesucher. (dpa)

    +
  • Mittwoch, 31. August 2016
  • Konjunktur
    Einzelhändler bejubeln den Juli

    Die deutschen Einzelhändler haben im Juli einen überraschenden Umsatzsprung verbucht. Wie das Statistische Bundesamt vorläufig mitteilte, stiegen die Erlöse nach Abzug der Inflation auf Monatssicht um 1,7 Prozent. Zuwächse in dieser Höhe waren zuletzt im Januar 2014 und November 2013 erzielt worden. Ökonomen hatten für Juli nur ein Umsatzplus von 0,5 Prozent prognostiziert. Für Juni wurde der monatliche Rückgang um 0,6 Prozent bestätigt. (DJ)

    +
  • Konjunktur
    Japans Industrie stritt auf der Stelle

    Japans Industrieproduktion hat im Juli überraschend stagniert, nachdem sie im Vormonat deutlich angezogen hatte. Das Wachstum zeigt trotz der Bemühungen von Premierminister Shinzo Abe zur Belebung der Wirtschaft kein einheitliches Muster. Die Industrieproduktion veränderte sich im Juli im Vergleich zum Vormonat nicht, wie das Wirtschafts-, Handel- und Industrieministerium mitteilte. Ökonomen hatten einen Anstieg um 0,8 Prozent erwartet. Die uneinheitliche Entwicklung dürfte sich fortsetzen: Für August erwarten die Volkswirte einen kräftigen Zuwachs der Industrieproduktion um 4,1 Prozent, wie eine Umfrage des Ministeriums zeigt. Im September dürfte sie um 0,7 Prozent zurückgehen. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen