Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 01. Februar 2016
  • Personalie

    Bekommt Deutschland den Spitzenposten?

    Deutschland soll eine Spitzenposition in der neuen Asiatischen Infrastruktur Investitionsbank (AIIB) übernehmen. Der bisherige deutsche Weltbankvertreter Joachim von Amsberg werde voraussichtlich den Posten des geschäftsführenden Vizepräsidenten übernehmen, hieß es am Morgen aus informierten Kreisen. Damit würde sich Deutschland gegen Großbritannien durchsetzen, das einen vergleichsweise unerfahrenen Ex-Politiker nominiert hatte und jetzt nur den Vizepräsidenten für Kommunikation stellen soll. Die genaue Besetzung der Führungsmannschaft soll eigentlich erst an diesem Dienstag verkündet werden. Deutschland ist viertgrößter Geldgeber der Entwicklungsbank. (dpa)

    +
  • Montag, 22. Mai 2017
  • Rohstoffe
    Irak und Saudi-Arabien einig bei Öl-Förderbremse

    Vor der Opec-Sitzung am Donnerstag verdichten sich die Hinweise auf eine Verlängerung der Öl-Förderbremse, mit der die Produzenten gegen sinkende Preise vorgehen wollen. Der irakische Öl-Minister Jabar Ali al-Luaibi sagte in Bagdad im Beisein seines saudischen Amtskollegen Khalid al-Falih, beide Länder stimmten darin überein, die Kappung der Förderung um weitere neun Monate beizubehalten.

    Schon in der vergangenen Woche hatten Saudi-Arabien und Russland gemeinsam erklärt, den Rohstoff weiterhin nur im beschränkten Umfang fördern zu wollen. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen