Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 16. Februar 2015
  • Unternehmen

    Bertrandt verdient gut am Autoboom

    Der Ingenieurdienstleister Bertrandt hat im vergangenen Quartal von der guten Konjunktur seiner Kunden in der Autobranche profitiert. Der Umsatz kletterte binnen Jahresfrist um elf Prozent auf 219,8 Millionen Euro, wie die Schwaben mitteilten. Der Gewinn stieg um 13 Prozent auf 14,6 Millionen Euro. "Aufgrund der steigenden Anforderungen im Mobilitätsbereich seitens Verbraucher und Gesetzgeber sowie der hohen Varianten- und Modellvielfalt befinden sich das Forschungs- und Entwicklungsvolumen und die Nachfrage nach Entwicklungsleistungen auf hohem Niveau", erklärte Vorstandschef Dietmar Bichler. Für das laufende Geschäftsjahr, das bis Ende September läuft, zeigte er sich zuversichtlich. Umsatz und Ertrag würden etwa im gleichen Umfang wie im Vorjahr zulegen, als Bertrandt die Kenngrößen um je etwa ein Zehntel steigerte. (rts)

     

    +
  • Samstag, 27. Mai 2017
  • Unternehmen
    Airbus baut Hubschrauber-Endmontage in China auf

    Airbus baut sich in China ein Standbein im Hubschrauber-Geschäft auf. Die Tochter Airbus Helicopters gab den ersten Spatenstich für ein Werk in der ostchinesischen Stadt Qingdao bekannt. Dort soll das Modell H135 zusammengebaut werden, das etwa in Luftrettung, Brandbekämpfung und Tourismus eingesetzt wird. In den kommenden zehn Jahren würden 100 H135 montiert, der erste davon Mitte 2019. Ziel sei eine engere Zusammenarbeit mit Chinas rasant wachsender Luftfahrtbranche. Das neue Werk soll von einer Gemeinschaftsfirma betrieben werden, an der Airbus Helicopters 51 Prozent hält. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen