Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 07. Januar 2016
  • Autobranche

    Britischer Markt boomt wie nie zuvor

    In Großbritannien ist der Autoabsatz im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert gestiegen. Dank der brummenden Wirtschaft stiegen die Neuzulassungen 2015 um 6,3 Prozent auf 2,63 Millionen Fahrzeuge, wie der Branchenverband SMMT mitteilte. Im neuen Jahr dürfte Europas zweitgrößter Automarkt hinter Deutschland laut Verbandschef Mike Hawes allerdings stagnieren. Die Kunden profitieren derzeit vom starken Pfund, das Käufe ausländischer Fabrikate günstiger macht, sowie von niedrigen Zinsen. Diese dürften aber nach Einschätzung von Ökonomen 2016 wieder anziehen. Der bisherige Absatzrekord wurde 2003 aufgestellt, als 2,58 Millionen Neuwagen ausgeliefert wurden. Im Zuge der Finanzkrise 2007/08 stürzte die Nachfrage ab. 2014 erreichte sie wieder Vorkrisenniveau. (rts)

    +
  • Donnerstag, 01. September 2016
  • Konjunktur
    Chinas Industrie überrascht

    Die chinesische Industrie ist im August unerwartet in Schwung gekommen. Der offizielle Einkaufsmanagerindex erhöhte sich auf 50,4 Punkte von 49,9 Zählern im Juli. Damit stieg der Wert über die Schwelle von 50 Punkten, die Wachstum signalisiert. Analysten hatten im Schnitt mit 49,9 Punkten gerechnet. Die Dienstleister in China verlangsamten dagegen ihr Wachstum im Berichtsmonat.

    Chinas Wirtschaft leidet unter schwächelnden Investitionen und einer Abkühlung auf dem Immobilienmarkt. Im zweiten Quartal fiel das Wachstum zwar besser aus als erwartet, lag aber kaum über dem Niveau, das zuletzt während der Finanzkrise 2009 erreicht worden war. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen