Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 07. Januar 2016
  • Autobranche

    Britischer Markt boomt wie nie zuvor

    In Großbritannien ist der Autoabsatz im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert gestiegen. Dank der brummenden Wirtschaft stiegen die Neuzulassungen 2015 um 6,3 Prozent auf 2,63 Millionen Fahrzeuge, wie der Branchenverband SMMT mitteilte. Im neuen Jahr dürfte Europas zweitgrößter Automarkt hinter Deutschland laut Verbandschef Mike Hawes allerdings stagnieren. Die Kunden profitieren derzeit vom starken Pfund, das Käufe ausländischer Fabrikate günstiger macht, sowie von niedrigen Zinsen. Diese dürften aber nach Einschätzung von Ökonomen 2016 wieder anziehen. Der bisherige Absatzrekord wurde 2003 aufgestellt, als 2,58 Millionen Neuwagen ausgeliefert wurden. Im Zuge der Finanzkrise 2007/08 stürzte die Nachfrage ab. 2014 erreichte sie wieder Vorkrisenniveau. (rts)

    +
  • Sonntag, 26. Februar 2017
  • Unternehmen
    Neun Filialen von Strauss Innovation weiter offen

    Bei der insolventen Warenhauskette Strauss Innovation dauert die Abwicklung länger als ursprünglich geplant. Neun der einst 57 Filialen bleiben auch im März noch geöffnet, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters auf Nachfrage mitteilte. Ursprünglich war vorgesehen, sämtliche Geschäfte bis Ende Februar zu schließen. Wo es noch genug Ware gebe und es der Mietvertrag erlaube, werde auch im März zunächst noch weiter verkauft, sagte der Sprecher. Dies gelte für die Filialen in Dortmund-Hombruch, Dresden-Blasewitz, Düsseldorf (Aachener Straße), Essen-City, Hamburg-Altona, Hilden, Kaiserslautern, Moers und Ratingen. Ein genaues Schließungsdatum für die einzelnen Filialen stehe noch nicht fest. Dies richte sich nach dem Verlauf des Abverkaufs der Ware, sagte der Sprecher. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen