Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 06. Januar 2015
  • Konjunktur

    Chinas Dienstleister zeigen sich robust

    Der chinesische Dienstleistungssektor hat sich zum Jahresende weiter robust gezeigt. Der von HSBC ermittelte Einkaufsmanagerindex stieg im Dezember auf Monatssicht von 53,0 auf 53,4, wie die Großbank mitteilte. Ein Stand oberhalb von 50 deutet auf eine Expansion hin, während ein Wert darunter ein Schrumpfen signalisiert.

    Das Neugeschäft und die Beschäftigung im Dienstleistungssektor verbesserten sich im Dezember, hieß es. Das steht im Kontrast zur Schwäche im verarbeitenden Gewerbe. Der HSBC-Einkaufsmanagerindex für diesen Sektor rutschte mit einem Wert von 49,6 unter die Expansionsschwelle. Der offizielle Index für das verarbeitende Gewerbe sank ebenfalls, auf 50,1 von 50,3 im Vormonat. (DJ)

    +
  • Mittwoch, 26. April 2017
  • Quartalszahlen
    Texas Instruments überrascht positiv

    Die zunehmende Vernetzung von Autos und in der Industrie treibt die Geschäfte des US-Chipkonzerns Texas Instruments an. Der Gewinn schnellte im ersten Quartal um 40 Prozent auf 997 Millionen Dollar in die Höhe, wie das Unternehmen mitteilte. Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar. Vor allem die wachsende Nachfrage von Kunden aus der Industrie und der Autobranche trug dazu bei. Texas Instruments gilt als Branchenbarometer, weil der Konzern Chips für eine Vielzahl von Produkten herstellt, etwa für Haushaltsgeräte, Fahrzeugsteuerungen, Unterhaltungselektronik und Industrieerzeugnisse. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen