Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 22. März 2016
  • Spielebranche

    Chinesen übernehmen Bigpoint

    Eine der bekanntesten deutschen Spielefirmen, Bigpoint, wird von chinesischen Konkurrenten übernommen. Das Zusammengehen mit Youzu Interactive solle die globale Reichweite vergrößern, erklärte der Hamburger Spezialist für Online-Spiele und Game-Apps. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Bigpoint, gegründet 2002, wurde unter anderem mit Spielen wie "Farmerama" oder "Battlestar Galactica Online" bekannt. Mehrheitseigentümer waren Finanzinvestoren. Youzu spezialisiert sich auf Spiele mit vielen Teilnehmern wie "League of Angels". (dpa)

    +
  • Sonntag, 26. Februar 2017
  • Unternehmen
    Neun Filialen von Strauss Innovation weiter offen

    Bei der insolventen Warenhauskette Strauss Innovation dauert die Abwicklung länger als ursprünglich geplant. Neun der einst 57 Filialen bleiben auch im März noch geöffnet, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters auf Nachfrage mitteilte. Ursprünglich war vorgesehen, sämtliche Geschäfte bis Ende Februar zu schließen. Wo es noch genug Ware gebe und es der Mietvertrag erlaube, werde auch im März zunächst noch weiter verkauft, sagte der Sprecher. Dies gelte für die Filialen in Dortmund-Hombruch, Dresden-Blasewitz, Düsseldorf (Aachener Straße), Essen-City, Hamburg-Altona, Hilden, Kaiserslautern, Moers und Ratingen. Ein genaues Schließungsdatum für die einzelnen Filialen stehe noch nicht fest. Dies richte sich nach dem Verlauf des Abverkaufs der Ware, sagte der Sprecher. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen