Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 04. März 2016
  • Unterhaltung

    Chinesen übernehmen US-Kinomarkt

    Das chinesische Unterhaltungskonglomerat Dalian Wanda steigt mit einem Zukauf in den USA zum größten Betreiber von Kinos in den USA und der Welt auf. Wanda ist in den Vereinigten Staaten bereits mit ihrer Tochter AMC Entertainment unterwegs. Nun kommt die Kinokette Carmike Cinemas hinzu. AMC bietet 30 US-Dollar je Aktie für den Wettbewerber, was inklusive Schulden einen Kaufpreis von 1,1 Milliarden US-Dollar ergibt, wie die Wanda-Tochter mitteilte. Der Preis enthält einen Aufschlag auf den letzten Aktienkurs von Carmike von knapp 20 Prozent. AMC war bereits die zweitgrößte Kinokette der USA, Carmike kam auf Rang vier. Beide zusammen verdrängen die Regal Entertainment Group von Spitzenplatz der amerikanischen Kinoketten. AMC gehört seit 2012 zu Wanda. Damals hatten die Chinesen das US-Unternehmen für 2,6 Milliarden US-Dollar gekauft. (DJ)

    +
  • Sonntag, 28. August 2016
  • Unternehmen
    China stampft Triebwerkbauer aus dem Boden

    China schmiedet einem Medienbericht zufolge einen neuen Konkurrenten im Geschäft mit Flugzeugmotoren. Wie das staatliche Fernsehen am Sonntag berichtete, wird die China Aero-Engine Group mit einem Stammkapital von umgerechnet sieben Milliarden Dollar ausgestattet. Der Konzern mit 96.000 Beschäftigten soll auf den internationalen Märkten wettbewerbsfähig sein und dort etwa der Triebwerktochter Pratt & Whitney des US-Mischkonzerns United Technologies die Stirn bieten. Die neue Gesellschaft entsteht durch die Fusion einer Reihe kleinerer Firmen. Investoren sind die chinesische Regierung, die Hauptstadt Peking sowie Luftfahrtunternehmen. Der Triebwerksbau zählt zu den Technologiebranchen, in denen die Volksrepublik in die Weltspitze vorstoßen will. Weitere Bereiche sind Hochgeschwindigkeitszüge und Kernenergie. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen