Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 14. Januar 2016
  • Konjunktur

    DIHK: BIP 2015 war "gedopt"

    Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht im Wirtschaftswachstum des vergangenen Jahres "mehr Schein als Sein". Das Wachstum falle mit 1,7 Prozent zwar gut aus, sei aber "gedopt", erklärte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. "Ölpreiseinbruch, Euro-Schwäche und Niedrigzinsen kaschieren die anhaltende Investitionsschwäche nur vorübergehend." Wansleben forderte den Staat zu einer Investitionsoffensive für die öffentliche Infrastruktur in diesem Jahr auf. Sie sei überfällig. Damit sie tatsächlich Aufträge nach sich ziehe, brauche es baureife, kurzfristig umsetzbare Projekte. Doch dafür fehlten derzeit die Planungskapazitäten, die in den meisten Bundesländern in den vergangenen Jahren heruntergefahren worden seien. (AFP)

    +
  • Dienstag, 22. August 2017
  • Halbjahreszahlen
    Gewinn bei Zooplus stagniert

    Der Internethändler für Heimtierbedarf, Zooplus, hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr kräftig gesteigert. Anlaufkosten für neue Lager und zusätzliche Personalkosten drückten den Gewinn vor Steuern jedoch auf das Niveau des Vorjahres. Haupttreiber des Umsatzwachstums war das nachhaltige Stammkundengeschäft, wie das im SDax notierte Unternehmen mitteilte. Die Jahresprognose bestätigte Zooplus. Der Umsatz stieg von Januar bis Juni um 21 Prozent auf 517 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn lag mit rund 5,1 Millionen Euro in etwa auf Vorjahresniveau. Den leichten Rückgang der Rohmarge von 24,9 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 24,5 Prozent begründete Zooplus mit einem sehr wettbewerbsintensiven Marktumfeld. Im Gesamtjahr erwartet Zooplus weiterhin Umsatzerlöse von mindestens 1,125 Milliarden Euro und einen Vorsteuergewinn in der Spanne von 17 bis 22 Millionen Euro. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen