Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 14. Januar 2016
  • Unternehmen

    Dialog Semiconductor bläst Atmel-Übernahme ab

    Microchip Technology hat bei der Milliardenübernahme von Atmel freie Fahrt: Dialog Semiconductor wird seine Offerte für den US-Wettbewerber nicht erhöhen. Es sei nicht im besten Interesse der Aktionäre, das Angebot nachzubessern, erklärte Dialog-Semiconductor-Chef Jalal Bagherli. Die geplante Übernahme sei die richtige Entscheidung gewesen, nun sei man enttäuscht, dass sie nicht zustande komme. Dialog Semiconductor hatte eine Offerte über 4,6 Milliarden US-Dollar für Atmel auf den Tisch gelegt. Microchip Technology funkte dazwischen und hatte ein überlegenes Angebot abgegeben. Daraufhin hatte Atmel dem im TecDax notierten Unternehmen bis kommende Woche Dienstag Zeit gegeben, eine neue Offerte vorzulegen. (DJ)

    +
  • Samstag, 24. September 2016
  • Ratingagenturen
    Fitch bestätigt Flüchtlingseffekt

    Die Analysten der Ratingagentur Fitch behalten ihr Spitzenrating "AAA" für Deutschland bei. Die bestmögliche Einstufung spiegele Deutschlands starke Finanzinstitutionen und die breit aufgestellte, von hoher Wertschöpfung geprägte Wirtschaft wider, teilte die Agentur nach Börsenschluss zum Wochenende mit. Zudem hieß es, der Ausblick für Deutschland sei "stabil". Für das laufende Jahr sagte Fitch für Deutschland ein Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent voraus, für 2017 und 2018 von je 1,4 Prozent. Die vielen Flüchtlinge, die Deutschland aufgenommen habe, würden einen leicht positiven Einfluss auf das Wirtschaftswachstum haben, hieß es zudem. Es werde aber Zeit brauchen, um die Migranten in den Arbeitsmarkt zu integrieren. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen