Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 09. März 2016
  • Jahresbilanz

    Drägerwerk kürzt die Dividende

    Der Sicherheits- und Medizintechnikkonzern Drägerwerk rechnet im laufenden Gesamtjahr mit einem schwächeren Wachstum. Der Umsatz dürfte 2016 währungsbereinigt, wenn überhaupt, dann nur um höchstens 3 Prozent wachsen, teilte der TecDax-Konzern bei der Bilanzvorlage mit. Das Jahr 2015 verlief für Drägerwerk enttäuschend: Das Unternehmen musste seine Prognose zweimal nach unten korrigieren. Der Gewinn brach um mehr als zwei Drittel auf 33,3 Millionen Euro ein. Das Lübecker Unternehmen hatte bereits Anfang Februar eine Kürzung der Dividende ankündigt. Für 2015 sollen nur noch 0,19 Euro je Aktie gezahlt werden, nach 1,39 Euro für das Jahr zuvor. (DJ)

    +
  • Montag, 29. Mai 2017
  • Unternehmen
    Linde winkt Großauftrag aus Russland

    Der Gase- und Anlagenbaukonzern Linde steht vor einem Großauftrag aus Russland. Die Order für die Anlagenbausparte komme von einem Unternehmen aus der russischen Teilrepublik Tatarstan und solle am Freitag beim Wirtschaftsforum St. Petersburg unterzeichnet werden, sagten zwei mit der Sache vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, das Geschäft habe ein Volumen von rund einer Milliarde Euro. Der Name des russischen Partners wurde zunächst nicht bekannt. Ein Linde-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen