Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 03. März 2016
  • Übernahme

    Edeka lässt Gabriel-Frist verstreichen

    Die Entscheidung zur möglichen Ministererlaubnis für eine Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka zieht sich weiter hin. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte die Auflagen für Deutschlands größten Lebensmittelhändler zuletzt verschärft. Eine letzte Frist zur Abgabe von Stellungnahmen und Einwänden lief am Nachmittag aus. Nun wird das Ministerium die Schriftsätze der beteiligten Unternehmen auswerten. Wann Gabriel sein abschließendes Votum verkündet, ist offen. Edeka und Kaiser's Tengelmann haben bei Gabriel eine Sondergenehmigung (Ministererlaubnis) beantragt, um das Nein des Bundeskartellamts zur Fusion auszuhebeln. Gabriel droht Edeka mit einer Rückabwicklung der Fusion, falls die gestellten Bedingungen nicht dauerhaft erfüllt werden. (dpa)

    +
  • Dienstag, 25. April 2017
  • Handel
    US-Strafzölle auf kanadisches Weichholz

    Der Handelsstreit zwischen den USA und Kanada verschärft sich. US-Handelsminister Wilbur Ross kündigte einstweilige Strafzölle von durchschnittlich 20 Prozent auf kanadische Weichholz-Importe an. Hintergrund sind Beschwerden der US-Holzwirtschaft, wonach die Konkurrenz aus Kanada von der Regierung einen unfairen Wettbewerbsvorteil erhalte, weil sie das Bauholz auf staatlichen Forstflächen produziere. Ross rechtfertigte die Strafzölle auch mit Einfuhr-Beschränkungen, die Kanada gegen bestimmte US-Milcheiweißprodukte zur Käseherstellung verhängt hätten. Kanada verurteilte das US-Vorgehen und kündigte juristischen Widerstand dagegen an. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen