Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 02. Februar 2016
  • Unternehmen

    EnBW schreibt eine Milliarde Euro ab

    Die niedrigen Börsenstrompreise sorgen bei EnBW für hohe Abschreibungen. Der baden-württembergische Energieversorger kündigte Wertberichtigungen von etwa 950 Millionen Euro für das vergangene Geschäftsjahr an. Den Ausblick bestätigte der Konzern aber. 700 Millionen Euro der Sonderbelastungen entfallen demnach auf die Sparte Erzeugung und Handel, der größte Teil der Abschreibungen betrifft den Kraftwerkspark. Zusätzlich muss der Konzern seine Drohverlustrückstellungen für nicht mehr kostendeckende Strombezugsverträge weiter erhöhen. Das Konzernergebnis wird laut EnBW trotz der Abschreibungen positiv ausfallen. (DJ)

    +
  • Samstag, 27. August 2016
  • Konjunktur
    Kräftiges Gewinnplus in Chinas Industrie

    Chinas Industriefirmen haben ihre Gewinne im Juli deutlich gesteigert. Das Plus von elf Prozent auf umgerechnet insgesamt 70 Milliarden Euro war das stärkste seit März, wie die nationale Statistikbehörde mitteilte. Ihren Angaben zufolge profitierten die Firmen zwar von anziehenden Umsätzen und sinkenden Kosten. Eine deutliche Erholung der Nachfrage sei bislang aber nicht zu erkennen. Im Zeitraum von Januar bis Juli lagen die Gewinne 6,9 Prozent über dem Wert vor Jahresfrist. Besonders stark war der Anstieg im verarbeitenden Gewerbe, während es bei Bergbaufirmen einen Einbruch gab. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen