Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 16. März 2016
  • Quartalszahlen

    FedEx trägt schwer an TNT

    Die Übernahme des niederländischen Rivalen TNT Express lastet schwer auf dem Ergebnis des US-Paketdienstes FedEx. Das Nettoergebnis ging im Quartal per Ende Februar um fast ein Fünftel auf 507 Millionen Dollar zurück, teilte FedEx nach US-Börsenschluss mit. Neben den Kosten für den laufenden 4,9 Milliarden Dollar schweren TNT-Kauf setzte dem Rivalen der Deutschen Post noch ein Vergleich mit Auftragnehmern der Bodenverkehrs-Tochter in einem Rechtsstreit zu. Ohne diese Sonderposten lag der Gewinn je Aktie dank Einsparungen bei 2,51 Dollar und damit deutlich über den Erwartungen der Analysten, die mit 2,34 Dollar je Anteilsschein gerechnet hatten. Der Umsatz legte um 8,5 Prozent auf 12,7 Milliarden Dollar zu. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen