Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 01. Januar 2016
  • Unternehmen

    Fluggesellschaft ANA kauft drei Airbus A380

    Der europäische Flugzeughersteller Airbus wird nach einem Bericht der Wirtschaftszeitung "Nikkei" drei Superjumbos vom Typ A380 an die größte japanische Fluggesellschaft ANA Holdings Inc liefern. Das Geschäft habe ein Volumen von umgerechnet 1,14 Milliarden Euro, berichtet das Blatt. Die Flugzeuge sollen ab dem Geschäftsjahr 2018 auf den Linien nach Hawaii und weiteren Zielen eingesetzt werden. Die Bestellungen für den A380 sind zuletzt zurückgegangen, weil die Fluggesellschaften wieder mehr auf kleinere zweimotorische Maschinen setzt als auf die viermotorigen Jumbos. (rts)

    +
  • Samstag, 23. September 2017
  • Konjunktur
    Italien hebt Wachstumsprognosen an

    Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als zunächst vorhergesehen", sagte Regierungschef Paolo Gentiloni in Rom. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll 2017 um 1,5 Prozent steigen, zuvor war mit 1,1 Prozent gerechnet worden. 2018 und 2019 soll es so weitergehen. Beim Abbau der Neuverschuldung kommt Italien aber nicht so schnell voran wie gedacht. Wie Finanzminister Pier Carlo Padoan sagte, soll das Defizit von 2,1 Prozent in diesem Jahr auf 1,6 Prozent des BIP im kommenden Jahr sinken. Ursprünglich war die Regierung von 1,2 Prozent an neuen Schulden ausgegangen. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen