Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 08. August 2014
  • Konjunktur

    Frankreichs Industrie wächst leicht

    Das Produzierende Gewerbe in Frankreich hat im Juni etwas Boden gut gemacht. Die Betriebe aus der Industrie, dem Energiesektor und dem Bergbau stellten 1,3 Prozent mehr her als im Vormonat, wie das nationale Statistikamt Insee am Freitag mitteilte. Dies ist zwar etwas mehr als von Ökonomen erwartet, allerdings gab es im gesamten zweiten Quartal einen Rückgang um 0,5 Prozent. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat zeigt sich, dass es bei den Unternehmen noch nicht richtig rund läuft: Zum Juni 2013 sank die Produktion um zwei Prozent. Auch die Aussichten sind nicht so rosig: Das Barometer der französischen Notenbank für das Geschäftsklima der Industrie sank von Juni auf Juli von 97 auf 96 Punkte. Für das laufende dritte Quartal erwarten die Zentralbanker, dass die gesamte Wirtschaft um 0,2 Prozent wächst. Frankreich hinkt derzeit vielen Euro-Partnern konjunkturell hinterher. (rts)

    +
  • Dienstag, 27. September 2016
  • Unternehmen
    Milliardenübernahme in den USA bahnt sich an

    Der Öl- und Gaskonzern Rice Energy will seinen Konkurrenten Vantage Energy für rund 2,7 Milliarden Dollar übernehmen. Nach Angaben von Rice Energy soll das Geschäft in bar, in Aktien und durch Übernahme von Schulden abgewickelt werden. Der Zukauf solle im vierten Quartal vollzogen werden. Die Aktien von Rice Energy gaben nachbörslich mehr als vier Prozent nach. Viele Energiefirmen stehen wegen des Ölpreisverfalls unter Druck. Zuletzt kam es in der Branche vermehrt zu Übernahmen. Anfang September hatte Kanadas größter Pipeline-Betreiber Enbridge angekündigt, für 28 Milliarden Dollar den US-Rivalen Spectra Energy zu kaufen. Zudem erwirbt die US-Firma EOG Resources für 2,5 Milliarden Dollar den Rivalen Yates Petroleum. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen