Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Samstag, 30. Januar 2016
  • Konjunktur

    Gastgewerbe kräftig im Aufwind

    Das deutsche Gastgewerbe hat im vorigen Jahr wohl den höchsten Umsatzanstieg seit mindestens 20 Jahren geschafft. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) rechnet damit, dass die Erlöse um mindestens vier Prozent geklettert sind. "2015 war definitiv besser als erwartet - dank der stabilen Konjunktur und der guten Konsumstimmung", sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges. "Ich bin zuversichtlich, dass eine Vier vorm Komma stehen wird." Die Branche ist auch optimistisch für 2016, sorgt sich aber um sinkende Gewinne wegen des Mindestlohns. Dank der spendablen Verbraucher und Preiserhöhungen haben Hoteliers und Gastronomen in den ersten elf Monaten 2015 ihre nominalen Umsätze um 4,2 Prozent gesteigert. Für das Gesamtjahr hatte der Dehoga im Sommer nur ein Plus von 2,5 Prozent veranschlagt. Die offiziellen Daten werden Mitte Februar veröffentlicht. (rts)

    +
  • Samstag, 27. August 2016
  • Konjunktur
    Kräftiges Gewinnplus in Chinas Industrie

    Chinas Industriefirmen haben ihre Gewinne im Juli deutlich gesteigert. Das Plus von elf Prozent auf umgerechnet insgesamt 70 Milliarden Euro war das stärkste seit März, wie die nationale Statistikbehörde mitteilte. Ihren Angaben zufolge profitierten die Firmen zwar von anziehenden Umsätzen und sinkenden Kosten. Eine deutliche Erholung der Nachfrage sei bislang aber nicht zu erkennen. Im Zeitraum von Januar bis Juli lagen die Gewinne 6,9 Prozent über dem Wert vor Jahresfrist. Besonders stark war der Anstieg im verarbeitenden Gewerbe, während es bei Bergbaufirmen einen Einbruch gab. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen