Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Samstag, 06. September 2014
  • Euro-Krise

    Griechischer Premier verspricht Steuererleichterungen

    Der griechische Premierminister Antonis Samaras hat seinen Landsleuten Steuererleichterungen in Aussicht gestellt. Samaras sprach bei der Eröffnung der größten griechischen Messe in Thessaloniki. Unter anderem versprach er eine Senkung der Heizölsteuer um 30 Prozent. Die Erhöhung dieser Steuer habe nichts gebracht und nur der Umwelt geschadet - in den letzten Wintern hatten viele Griechen mit Holz geheizt, weil sie sich kein Heizöl mehr leisten konnten. Die Regierung von Samaras muss bei der krisengeplagten Bevölkerung punkten, denn das oppositionelle Bündnis der radikalen Linken führt derzeit deutlich in allen Umfragen. Allerdings müssen die internationalen Geldgeber des Landes - die sogenannte Troika aus EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds - grünes Licht für die Steuersenkungen geben. (dpa)

    +
  • Freitag, 20. Oktober 2017
  • Quartalszahlen
    Siemens-Rivale GE verdient deutlich weniger

    Der US-Industrieriese General Electric hat Anleger nach einem schwachen dritten Quartal mit einer drastisch gesenkten Gewinnprognose verschreckt. Verglichen mit dem Vorjahreswert sank der Überschuss um neun Prozent auf 1,8 Milliarden Dollar (1,5 Mrd Euro), wie der Siemens-Rivale in Boston mitteilte. Der Umsatz legte zwar um gut 14 Prozent auf 33,5 Milliarden Dollar zu, das lag jedoch vor allem am Zukauf des Ölfeldausrüsters Baker Hughes. Analysten hatten bessere Zahlen erwartet, die Aktie fiel vorbörslich um fünf Prozent. "Dies war ein sehr herausforderndes Quartal", sagte Konzernchef John Flannery. Der Großteil der Geschäfte habe zwar solide Ergebnisse erzielt, dies sei jedoch durch die schwache Energiesparte zunichte gemacht worden. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen