Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 10. März 2016
  • Jahresbilanz

    Handwerker bauen den Umsatz aus

    Die Handwerksbetriebe in Deutschland haben im vergangenen Jahr mehr Umsatz mit weniger Beschäftigten gemacht. Während die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent kletterten, ging die Zahl der Mitarbeiter in den 41 zulassungspflichtigen Gewerben des deutschen Handwerks um 0,4 Prozent zurück, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Nur im Teilbereich Gesundheit - mit typischen Handwerksberufen wie Augenoptiker, Hörgeräteakustiker oder Orthopädiemechaniker - wurden mit einem Zuwachs von 1,2 Prozent mehr Menschen beschäftigt als 2014. Bei den Handwerken für den privaten Bedarf ging die Zahl der Beschäftigten um 1,4 Prozent zurück. Die stärksten Umsatzzuwächse von 6,0 Prozent gab es nach dürren Jahren im Kfz-Gewerbe. (dpa)

    +
  • Mittwoch, 24. Mai 2017
  • Unternehmen
    Dong verkauft Öl- und Gasfördergeschäft

    Der dänische Versorger Dong Energy verkauft sein Öl- und Gasfördergeschäft für 1,3 Milliarden US-Dollar an den Chemiekonzern Ineos. Mit dem Schritt soll der Übergang zu einem reinen Erneuerbare-Energien-Konzern forciert werden. Die Sparte stand seit dem Vorjahr zum Verkauf, da sich Dong nunmehr vor allem auf die Geschäftsfelder Windparks, Bioenergie und die Netzverteilung grüner Energie konzentrieren will. Das Öl- und Gasgeschäft stand dem im Weg. Die Erlöse sollen jetzt für den weiteren Vorstoß in die Welt der erneuerbaren Energien genutzt werden. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen