Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Samstag, 12. Juli 2014
  • Unternehmen

    Iberia streicht Tausende Stellen

    Die angeschlagene spanische Fluggesellschaft Iberia will nach eigenen Angaben bis zu 1580 Stellen streichen. Potenziell betroffenen Mitarbeitern solle das Angebot gemacht werden, freiwillig eine Abfindung in Anspruch zu nehmen oder früher in Rente zu gehen, sagte ein Unternehmenssprecher. Wieviele Stellen letztlich gestrichen würden, hänge davon ab, wieviele Mitarbeiter dieses Angebot annehmen wollten. Die Mitarbeiter und Gewerkschaften seien über die Aufnahme entsprechender Gespräche bereits informiert worden, erklärte die Airline. Iberia hat eigenen Angaben zufolge von 2008 bis 2012 Verluste von 850 Millionen Euro angehäuft. Grund dafür waren hohe Kerosinkosten, die Wirtschaftskrise in Spanien und hohe Betriebskosten. (AFP)

    +
  • Sonntag, 20. August 2017
  • Unternehmen
    Xbox One X in Deutschland vorbestellbar

    Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen. Offiziell soll die Spielekonsole ab dem 7. November in den Handel kommen. Die ersten Kunden würden eine limitierte spezielle Edition namens "Project Scorpio" erhalten, sagte Microsoft-Manager Mike Nichols. Der Softwarekonzern tritt mit dem neuen Modell gegen den Rivalen Sony an, der mit mehr als 60 Millionen verkauften Playstation 4 mit Abstand Marktführer ist. Die Xbox One X wird für Nutzer in Deutschland erstmals auf der Gamescom in Köln zu sehen sein, die am kommenden Dienstag offiziell von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet wird. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen