Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 03. Oktober 2014
  • Unternehmen

    Iliad will größten Anteil an T-Mobile US

    Der französische Mobilfunkkonzern Iliad plant einem Medienbericht zufolge eine Ausweitung seines Gebots für die Telekom-Tochter T-Mobile US. Die Agentur Bloomberg berichtete, das Pariser Unternehmen wolle ein Angebot für den Kauf eines größeren Anteils an dem Unternehmen abgeben, als bislang geplant. Iliad hatte ursprünglich eine Offerte für 56,6 Prozent an T-Mobile US erwogen. Dem Bericht zufolge will das Unternehmen aber bei seinem Preisangebot von 33 Dollar je Aktie bleiben. Dies hatte die Telekom bereits als zu niedrig bezeichnet. Iliad hatte sich Insidern zufolge selbst eine Frist bis Mitte Oktober für eine Entscheidung darüber gesetzt, ob es sein Gebot erhöht oder sich ganz zurückzieht. (rts)

    +
  • Dienstag, 17. Oktober 2017
  • Quartalszahlen
    Danone profitiert von Whitewave-Zukauf

    Der Nahrungsmittelkonzern Danone hat dank des in diesem Jahr übernommenen US-Bionahrungsmittelherstellers Whitewave im dritten Quartal mehr umgesetzt als vor einem Jahr. Wie die Franzosen mitteilten, legten die Erlöse von Juli bis September um 17 Prozent auf 6,45 Milliarden Euro zu. Auf vergleichbarer Basis betrug das Plus 4,7 Prozent. Laut Danone-Chef Emmanuel Faber verläuft die Integration des rund 8,8 Milliarden Euro teuren Zukaufs plangemäß. Am Ausblick 2017 hält Danone unverändert fest. Demnach soll das bereinigte Ergebnis je Aktie bei konstanten Wechselkursen mit einer zweistelligen Rate von mehr als 12 Prozent wachsen. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen