Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 21. Oktober 2014
  • Unternehmen

    Immofinanz zieht sich aus Schweiz zurück

    Die Immofinanz hat drei Logistikimmobilien in der Schweiz an einen Fonds der Credit Suisse verkauft. Der Preis liege bei umgerechnet rund 95 Millionen Euro und damit über dem Buchwert der Liegenschaften, teilte Immofinanz mit. Das österreichische Immobilienunternehmen zieht sich damit komplett aus dem Schweizer Markt zurück. Den Verkaufserlös will die Firma unter anderem in den Ausbau des Deutschland-Geschäfts investieren, wo der Konzern über die Tochter Deutsche Lagerhaus im Logistikimmobilien-Geschäft vertreten ist. Zudem besitzt das Unternehmen mehrere große Einkaufszentren in Moskau. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen