Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 25. März 2016
  • Unternehmen

    Investorensuche bei German Pellets geht voran

    Bei der Investorensuche für den Brennstoff-Hersteller German Pellets ist die vorläufige Insolvenzverwalterin mit rund 30 Interessenten im engeren Gespräch. "Insgesamt haben sich etwa 130 Interessenten gemeldet", sagte Rechtsanwältin Bettina Schmudde. Gesprochen werde nur mit kapitalstarken Unternehmen, die eine Fortführung der Geschäfte des weltweit größten Holzpelletproduzenten gewährleisten könnten. Sie sei durchaus optimistisch, betonte Schmudde. Sie erwartet die Eröffnung des Insolvenzverfahrens auf ihre Empfehlung hin zum 1. Mai. German Pellets hatte im Februar Insolvenz angemeldet. (dpa)

    +
  • Sonntag, 26. Februar 2017
  • Unternehmen
    Neun Filialen von Strauss Innovation weiter offen

    Bei der insolventen Warenhauskette Strauss Innovation dauert die Abwicklung länger als ursprünglich geplant. Neun der einst 57 Filialen bleiben auch im März noch geöffnet, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters auf Nachfrage mitteilte. Ursprünglich war vorgesehen, sämtliche Geschäfte bis Ende Februar zu schließen. Wo es noch genug Ware gebe und es der Mietvertrag erlaube, werde auch im März zunächst noch weiter verkauft, sagte der Sprecher. Dies gelte für die Filialen in Dortmund-Hombruch, Dresden-Blasewitz, Düsseldorf (Aachener Straße), Essen-City, Hamburg-Altona, Hilden, Kaiserslautern, Moers und Ratingen. Ein genaues Schließungsdatum für die einzelnen Filialen stehe noch nicht fest. Dies richte sich nach dem Verlauf des Abverkaufs der Ware, sagte der Sprecher. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen