Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 01. März 2016
  • Konjunktur

    Italien: BIP und Schuldenberg wachsen

    Die italienische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 0,8 Prozent gewachsen. Im Jahr 2014 war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,3 Prozent geschrumpft, wie die Statistikbehörde mitteilte. Das Haushaltsdefizit verringerte sich gemessen am BIP auf 2,6 Prozent, nach 3,0 Prozent im Vorjahr. Die Staatsschulden stiegen in absoluten Zahlen auf 2,17 Billionen Euro. Im Verhältnis zum BIP kletterte der Schuldenstand auf 132,6 Prozent, ein neuer Rekordwert. Im Vorjahr waren es 132,5 Prozent. (DJ)

    +
  • Donnerstag, 27. Juli 2017
  • Quartalszahlen
    Samsung erzielt operativen Gewinn auf Rekordniveau

    Dank der starken Nachfrage nach Speicherchips hat der Technologie-Riese Samsung im zweiten Quartal 2017 einen operativen Gewinn in Rekordhöhe erzielt. Er stieg im Jahresvergleich um 72,7 Prozent auf etwa 14,1 Billionen Won (11,1 Milliarden Euro), wie der südkoreanische Marktführer bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz liege im selben Zeitraum bei voraussichtlich 61 Billionen Won. Auch das zweite Halbjahr werde stark werden, prognostizierte das Unternehmen. Zuletzt hatte Samsung einige Herausforderungen wie das Debakel mit brennenden Akkus bei dem Vorzeige-Smartphone Galaxy Note 7 im Herbst zu überstehen. (dpa)

    +
  • Unternehmen
    Deutsche Bank vor Einigung um Boni-Rückzahlungen

    Die Deutsche Bank steht einem Insider zufolge kurz vor einer Einigung im Streit mit früheren Top-Managern um Bonusrückzahlungen. Der Aufsichtsrat werde im Lauf des Tages zusammenkommen, um einen Einigungsvorschlag zu beraten, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person Reuters. Zuvor hatte das "Handelsblatt" von einer bevorstehenden Einigung berichtet. Die Deutsche Bank wollte die Informationen laut Zeitung nicht kommentieren. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen