Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 18. Dezember 2015
  • Unternehmen

    Jungheinrich-Offensive in China

    Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich will über ein Gemeinschaftsunternehmen das Geschäft in China stärken. Gemeinsam mit dem chinesischen Produzenten Anhui Heli soll ein Joint Venture für die Vermietung von Gabelstaplern gegründet werden. Damit entstehe der größte Vermieter von Flurförderzeugen im chinesischen Markt, so Jungheinrich. Das Stammkapital betrage 200 Millionen chinesische Yuan (umgerechnet gut 28 Millionen Euro). Das Joint Venture umfasse das gesamte Produktportfolio von Jungheinrich und Heli, dem größten chinesischen Hersteller von Flurförderzeugen. Start des operativen Geschäfts sei für Mitte 2016 geplant. (DJ)

    +
  • Sonntag, 26. Februar 2017
  • Unternehmen
    Neun Filialen von Strauss Innovation weiter offen

    Bei der insolventen Warenhauskette Strauss Innovation dauert die Abwicklung länger als ursprünglich geplant. Neun der einst 57 Filialen bleiben auch im März noch geöffnet, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters auf Nachfrage mitteilte. Ursprünglich war vorgesehen, sämtliche Geschäfte bis Ende Februar zu schließen. Wo es noch genug Ware gebe und es der Mietvertrag erlaube, werde auch im März zunächst noch weiter verkauft, sagte der Sprecher. Dies gelte für die Filialen in Dortmund-Hombruch, Dresden-Blasewitz, Düsseldorf (Aachener Straße), Essen-City, Hamburg-Altona, Hilden, Kaiserslautern, Moers und Ratingen. Ein genaues Schließungsdatum für die einzelnen Filialen stehe noch nicht fest. Dies richte sich nach dem Verlauf des Abverkaufs der Ware, sagte der Sprecher. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen