Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 09. Februar 2016
  • Unternehmen

    Kreise: GM stellt Produktion in Ägypten ein

    Die Opel-Mutter General Motors (GM) stoppt einem Insider zufolge bis auf Weiteres seine Produktion in Ägypten. Der Zoll halte wichtige Autoteile fest, die importiert werden müssten, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Deshalb könne GM nicht mit der Montage fortfahren. General Motors stellt ein Viertel aller Fahrzeuge in Ägypten her. Das importabhängige nordafrikanische Land befindet sich seit den Aufständen 2011 gegen den damaligen Präsidenten Husni Mubarak in einer Wirtschaftsflaute. Wegen der anschließenden politischen Turbulenzen blieben viele ausländische Investoren und Touristen dem Land fern. Die Dollarreserven haben sich in dem Zeitraum auf 16,4 Milliarden Dollar halbiert. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen