Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 06. Oktober 2014
  • Finanzkrise

    Libyscher Staatsfonds verklagt Goldman Sachs

    Der libysche Staatsfonds hat die US-Bank Goldman Sachs auf die Zahlung von einer Milliarde Dollar (796 Millionen Euro) verklagt. Wie aus AFP vorliegenden Gerichtsdokumenten hervorgeht, wirft die Libyan Investment Authority (LIA) der Großbank vor, die internationale Unerfahrenheit des Fonds und das Vertrauensverhältnis "ausgenutzt" zu haben. Bei Derivategeschäften habe die Bank 350 Millionen Dollar eingenommen. Goldman Sachs wies die Vorwürfe den Dokumenten zufolge zurück. Die Vertreter des Fonds, unter ihnen "hochqualifizierte" Fachleute, seien sich der Risiken bewusst gewesen. Die Verluste der LIA seien auf die internationale Finanzkrise zurückzuführen. Die Vorwürfe beziehen sich auf Geschäfte aus dem Jahr 2008 während der Herrschaft von Machthaber Muammar al-Gaddafi, bevor sich das nordafrikanische Land westlichen Investitionen öffnete und al-Gaddafi 2011 gestürzt und später getötet wurde. Der Staatsfonds investierte damals eine Milliarde Dollar in die umstrittenen Derivategeschäfte, die zum Zeitpunkt der Fälligkeit im Jahr 2011 wertlos waren. (AFP)

    +
  • Sonntag, 28. August 2016
  • Unternehmen
    China stampft Triebwerkbauer aus dem Boden

    China schmiedet einem Medienbericht zufolge einen neuen Konkurrenten im Geschäft mit Flugzeugmotoren. Wie das staatliche Fernsehen am Sonntag berichtete, wird die China Aero-Engine Group mit einem Stammkapital von umgerechnet sieben Milliarden Dollar ausgestattet. Der Konzern mit 96.000 Beschäftigten soll auf den internationalen Märkten wettbewerbsfähig sein und dort etwa der Triebwerktochter Pratt & Whitney des US-Mischkonzerns United Technologies die Stirn bieten. Die neue Gesellschaft entsteht durch die Fusion einer Reihe kleinerer Firmen. Investoren sind die chinesische Regierung, die Hauptstadt Peking sowie Luftfahrtunternehmen. Der Triebwerksbau zählt zu den Technologiebranchen, in denen die Volksrepublik in die Weltspitze vorstoßen will. Weitere Bereiche sind Hochgeschwindigkeitszüge und Kernenergie. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen