Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 11. März 2016
  • Luftfahrt

    Lufthansa will mit Iran Air fliegen

    Die Deutsche Lufthansa hat mit Iran Air eine Grundsatzvereinbarung zur Prüfung einer Partnerschaft und von Geschäftsmöglichkeiten geschlossen. Die Zusammenarbeit könne verschiedene Bereiche umfassen, inklusive die Flugzeugwartung, teilte Lufthansa mit. Vertreter aus dem Iran hatten bereits Anfang des Jahres signalisiert, an Partnerschaften interessiert zu sein. Das Land muss seinen Luftverkehr neu aufbauen, nachdem die westlichen Sanktionen die Flugzeugflotte veralten ließen. Zur Modernisierung hat der Iran bereits zahlreiche neue Flugzeuge bestellt. (DJ)

    +
  • Samstag, 27. Mai 2017
  • Unternehmen
    Airbus baut Hubschrauber-Endmontage in China auf

    Airbus baut sich in China ein Standbein im Hubschrauber-Geschäft auf. Die Tochter Airbus Helicopters gab den ersten Spatenstich für ein Werk in der ostchinesischen Stadt Qingdao bekannt. Dort soll das Modell H135 zusammengebaut werden, das etwa in Luftrettung, Brandbekämpfung und Tourismus eingesetzt wird. In den kommenden zehn Jahren würden 100 H135 montiert, der erste davon Mitte 2019. Ziel sei eine engere Zusammenarbeit mit Chinas rasant wachsender Luftfahrtbranche. Das neue Werk soll von einer Gemeinschaftsfirma betrieben werden, an der Airbus Helicopters 51 Prozent hält. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen