Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 23. Juni 2014
  • Export

    Maschinenbauer zweifeln an Russland

    Auftragseinbrüche und Finanzierungsprobleme bereiten den deutschen Maschinenbauern im Geschäft mit Russland zunehmend Sorgen. Nachdem die Ausfuhren in das Land im ersten Quartal bereits infolge der Konjunkturschwäche und des Rubelverfalls um 17 Prozent rückläufig waren, bekommt die Branche nun die Auswirkungen der Ukraine-Krise zu spüren. Eine Umfrage des Branchenverbandes VDMA von Mitte April bis Mitte Mai ergab, dass Anfragen und Aufträge aus Russland bei den befragten Unternehmen bereits um über 60 Prozent zurück gegangenen sind. "Da kommen sicher mehrere Faktoren zusammen", sagte Monika Hollacher von der VDMA-Außenwirtschaft. Für die deutschen Maschinenbauer ist Russland weltweit der viertwichtigste Absatzmarkt. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen