Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 23. Juni 2014
  • Soziales

    Mindestlohn-Kompromiss für Zusteller in Sicht

    Beim gesetzlichen Mindestlohn für Zeitungszusteller zeichnet sich nach Gesprächen des Bundesarbeitsministeriums mit den Zeitungsverlegern nach Angaben aus Koalitionskreisen eine Lösung ab. Wie Reuters von einer mit den Verhandlungen vertrauten Person erfuhr, sollen für Mini-Jobber unter den Zeitungsboten die geringeren Sozialabgaben gelten, wie sie derzeit nur für Mini-Jobber in Privathaushalten greifen. Mit der auf fünf Jahre befristeten Regelung werde den Arbeitgebern die Umsetzung des Mindestlohns erleichtert. Damit sei sichergestellt, dass jeder Zeitungsbote ab Januar den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro erhalte. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen