Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 23. Januar 2015
  • Rating

    Moody's lobt Slowenien

    Die Ratingagentur Moody's hat die Bonitätsbewertung des Euro-Mitglieds Slowenien angehoben. Das Rating des Landes verbesserte sich in der Einstufung von Moody's um zwei Schritte von "Baa3" auf "Ba1". Slowenien habe bei der Konsolidierung seiner Staatsfinanzen Fortschritte gemacht, teilten die Analysten mit. Das Land habe überdies die Voraussetzungen für weitere Wirtschafts- und Finanzreformen geschaffen. Der Bankensektor habe sich stabilisiert. Mit dem verbesserten Rating gelten slowenische Staatsanleihen nicht mehr als spekulative, sondern als durchschnittlich gute Anlagen. Dadurch verbessern sich die Kreditkonditionen des Landes am Kapitalmarkt deutlich. Slowenien dürfte in diesem Jahr sein Defizit auf unter 3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts verringern, prognostizierten die Analysten. Die Schuldenlast dürfte sich von diesem Jahr an allmählich verringern. (DJ)

    +
  • Samstag, 27. Mai 2017
  • Unternehmen
    Airbus baut Hubschrauber-Endmontage in China auf

    Airbus baut sich in China ein Standbein im Hubschrauber-Geschäft auf. Die Tochter Airbus Helicopters gab den ersten Spatenstich für ein Werk in der ostchinesischen Stadt Qingdao bekannt. Dort soll das Modell H135 zusammengebaut werden, das etwa in Luftrettung, Brandbekämpfung und Tourismus eingesetzt wird. In den kommenden zehn Jahren würden 100 H135 montiert, der erste davon Mitte 2019. Ziel sei eine engere Zusammenarbeit mit Chinas rasant wachsender Luftfahrtbranche. Das neue Werk soll von einer Gemeinschaftsfirma betrieben werden, an der Airbus Helicopters 51 Prozent hält. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen