Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 08. August 2014
  • Unternehmen

    Osram kauft in Italien zu

    Der Leuchtmittelkonzern Osram übernimmt den italienischen Scheinwerferbauer Clay Paky. Das auf Showbeleuchtung spezialisierte Unternehmen habe zuletzt 60 Millionen Euro umgesetzt und arbeite profitabel, teilten die Münchner am Freitag mit. Über den Preis sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es. Der Kauf verbessere Osrams Position in einem hochattraktiven Markt, erklärte Vorstandschef Wolfgang Dehen. Clay Paky soll mit seinen gut 100 Mitarbeitern als Unternehmen und Marke weitgehend eigenständig fortgeführt werden. (rts)

    +
  • Sonntag, 22. Januar 2017
  • Brexit
    Deutsche-Bank-Vorstand: London bleibt Top-Finanzplatz

    London wird sich nach Einschätzung von Deutsche-Bank-Finanzchef Marcus Schenck auch nach dem Brexit als europäisches Finanzzentrum behaupten können. "Es ist etwas naiv zu glauben, dass irgendeine europäische Stadt London als Finanzplatz ablösen könnte", sagte Schenck der "Welt am Sonntag". "Die City ist ein über 30 Jahre gewachsener Mikrokosmos, den man nicht einfach nachbilden kann." Die Entscheidung der Briten, der Europäischen Union den Rücken zu kehren, hat in der Bankenbranche für Unruhe gesorgt. So bereiten sich die ersten Banken nach der Festlegung von Premierministerin Theresa May auf einen "harten Brexit" konkret auf einen Umzug auf das europäische Festland vor, weil die Institute bei einem Ausscheiden Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt keine Produkte mehr von London aus in den übrigen 27 EU-Staaten verkaufen können. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen