Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 08. Mai 2014
  • Personalie

    PR-Chefin verlässt Apple

    Bei Apple steht ein wichtiger Personalwechsel in der Kommunikationspolitik an: Die einflussreiche PR-Chefin Katie Cotton geht nach 18 Jahren. Sie hat als enge Vertraute des Gründers Steve Jobs die Informationspolitik und das Image von Apple als innovative, aber verschlossene Firma geprägt. Unter dem aktuellen Chef Tim Cook wurde Apple in den vergangenen Jahren deutlich offener: Das Unternehmen reagiert schneller auf aktuelle Entwicklungen, Top-Manager geben mehr Interviews. Cotton habe schon seit einiger Zeit mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen wollen, sagte ein Apple-Sprecher dem Technologieblog "Recode".

    +
  • Dienstag, 27. Juni 2017
  • Banken
    Nomura wählt Frankfurt als Brexit-Exil

    Die japanische Bank Nomura hat sich für Frankfurt als künftigen EU-Standort entschieden. Um auch nach dem Brexit alle Dienstleistungen in der Europäischen Union anbieten zu können, beantragte die Bank eine Lizenz für eine neue Tochtergesellschaft am Main, wie Nomura mitteilte. Wie viele Arbeitsplätze Nomura nach Frankfurt verlagert, blieb zunächst offen. Nach dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens brauchen in London ansässige Finanzinstitute eine eigene Gesellschaft mit Banklizenz in einem EU-Land, um ihre Produkte und Dienstleistungen in den verbleibenden 27 Mitgliedstaaten vertreiben zu dürfen. Der Verband der Auslandsbanken erwartet, dass durch den Brexit in den nächsten zwei Jahren 3000 bis 5000 Arbeitsplätze in Frankfurt entstehen. Erst vergangene Woche hatte Japans zweitgrößter Wertpapierhändler Daiwa Securities angekündigt, eine Lizenz für eine neue Tochter in Frankfurt zu beantragen. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen