Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 02. Februar 2016
  • Jahreszahlen

    Pfizer lässt Federn

    Der starke Dollar und die Konkurrenz durch kostengünstige Nachahmermedikamente setzen dem US-Pharmariesen Pfizer zu. 2015 fiel der Überschuss um 15 Prozent auf 7,7 Milliarden Dollar, wie das vor der Mega-Übernahme des Botox-Herstellers Allergan stehende Unternehmen mitteilte. Im Schlussquartal halbierte er sich sogar auf 613 Millionen Dollar. Zwar profitierte Pfizer von kräftiger Nachfrage nach Impfstoffen und Krebsmedikamenten. Das Geschäft mit älteren Produkten, die keinen Patentschutz mehr haben oder diesen in den nächsten Jahren verlieren, ließ aber Federn. Der Umsatz fiel im vergangenen Jahr um zwei Prozent auf 48,8 Milliarden Dollar. In diesem Jahr rechnet der Konzern wieder mit einem leicht anziehenden Umsatz. Er bleibt mit seiner Prognose für die Erlöse aber ebenso hinter den Analystenschätzungen zurück wie mit dem Gewinnziel. (rts)

    +
  • Samstag, 27. August 2016
  • Konjunktur
    Kräftiges Gewinnplus in Chinas Industrie

    Chinas Industriefirmen haben ihre Gewinne im Juli deutlich gesteigert. Das Plus von elf Prozent auf umgerechnet insgesamt 70 Milliarden Euro war das stärkste seit März, wie die nationale Statistikbehörde mitteilte. Ihren Angaben zufolge profitierten die Firmen zwar von anziehenden Umsätzen und sinkenden Kosten. Eine deutliche Erholung der Nachfrage sei bislang aber nicht zu erkennen. Im Zeitraum von Januar bis Juli lagen die Gewinne 6,9 Prozent über dem Wert vor Jahresfrist. Besonders stark war der Anstieg im verarbeitenden Gewerbe, während es bei Bergbaufirmen einen Einbruch gab. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen