Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 19. Februar 2015
  • Unternehmen

    Saab bittet um Schuldenerlass

    Die Eigner des schwedischen Autobauers Saab haben einige ihrer Gläubiger um einen Schuldenerlass gebeten, um den maroden Konzern zu retten. Das chinesische Konsortium National Electric Vehicle Sweden (Nevs) verhandelt nach eigenen Angaben mit zwei großen Autoherstellern. "Die Verhandlungen schreiten voran, aber es ist kompliziert, eine Einigung zu erreichen, während wir uns in der Reorganisation befinden",sagte erklärte Nevs-Chef Mattias Bergman. Um die Sanierung abzuschließen, sei eine Übereinkunft mit den Gläubigern notwendig.

    Laut dem Vorschlag will Nevs den vollen Forderungen der meisten der rund 570 Gläubiger entsprechen. Etwa 100 von ihnen sollen von ihren Forderungen über 500.000 schwedischen Kronen (rund 52.000 Euro) dagegen nur die Hälfte zurückbekommen. Für den 26. Februar hat Nevs die Gläubiger nun zu einem Informationstreffen geladen.

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen