Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 16. Februar 2016
  • Pipelinebau

    Salzgitter zieht Großauftrag an Land

    Der Stahlkonzern Salzgitter hat vom Gasnetzbetreiber Open Grid Europe einen Auftrag über 70.000 Tonnen Großrohre an Land gezogen. Sie seien für die Erweiterung des Erdgasnetzes in Süd- und Westdeutschland vorgesehen, teilte Salzgitter mit. Zusammen mit weiteren Pipeline-Projekten in Frankreich, Polen und Italien ergebe sich für das Großrohrwerk in Salzgitter nunmehr eine 2-schichtige Auslastung bis Mitte 2017. Auf dem europäischen Markt sei nach jahrelanger Stagnation eine erfreuliche Belebung der Vergabe von Pipelineprojekten zu verzeichnen. (rts)

    +
  • Montag, 29. August 2016
  • Konjunktur
    Tarifverdienste steigen langsamer

    Die Löhne der rund 18 Millionen Beschäftigten in Deutschland mit einem Tarifvertrag sind im zweiten Quartal so langsam gestiegen wie seit mindestens fünf Jahren nicht mehr. Die tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen legten von April bis Juni um durchschnittlich 0,9 Prozent zum Vorjahreszeitraum zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. "Dies war der geringste Anstieg seit Beginn der Zeitreihe im Januar 2011." Im ersten Quartal hatte das Plus noch bei 2,1 Prozent gelegen.

    "Der geringe Anstieg der Tarifverdienste ist vor allem darauf zurückzuführen, dass im zweiten Quartal die bedeutenden Tarifabschlüsse der Metall- und Elektroindustrie, der chemischen Industrie sowie im öffentlichen Dienst noch nicht wirksam beziehungsweise ausgezahlt wurden", betonte das Statistikamt. In den meisten Branchen wurden Tarifsteigerungen zwischen zwei und drei Prozent vereinbart, die aber teils erst in der zweiten Jahreshälfte wirksam werden. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen