Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 01. September 2014
  • Unternehmen

    Samsung-Konzern fusioniert Schiff- und Anlagenbau

    Die südkoreanische Samsung-Gruppe legt ihr Schiffbauunternehmen mit dem Anlagenbaugeschäft zusammen. Die Fusion werde bis Anfang Dezember von der Bühne gehen, kündigten die beiden Tochterunternehmen des größten südkoreanischen Mischkonzerns an. Das Zusammengehen mit Samsung Engineering werde dem Unternehmen wichtige Kompetenzen bei Meeresanlagen verschaffen, teilte der Schiffbauer Samsung Heavy Industries mit. Durch die Transaktion entsteht ein Unternehmen mit einem Vermögen von mehr als 23 Billionen Won (17,3 Milliarden Euro). Mit dem Schritt treibt der Konzern zugleich seinen Umbau voran. (dpa)

    +
  • Samstag, 27. August 2016
  • Konjunktur
    Kräftiges Gewinnplus in Chinas Industrie

    Chinas Industriefirmen haben ihre Gewinne im Juli deutlich gesteigert. Das Plus von elf Prozent auf umgerechnet insgesamt 70 Milliarden Euro war das stärkste seit März, wie die nationale Statistikbehörde mitteilte. Ihren Angaben zufolge profitierten die Firmen zwar von anziehenden Umsätzen und sinkenden Kosten. Eine deutliche Erholung der Nachfrage sei bislang aber nicht zu erkennen. Im Zeitraum von Januar bis Juli lagen die Gewinne 6,9 Prozent über dem Wert vor Jahresfrist. Besonders stark war der Anstieg im verarbeitenden Gewerbe, während es bei Bergbaufirmen einen Einbruch gab. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen