Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 22. Oktober 2014
  • Unternehmen

    Schaeffler-Anleihen mehrfach überzeichnet

    Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat an institutionelle Investoren Anleihen im Gesamtvolumen von 1,2 Milliarden Dollar ausgegeben. Wegen einer sehr hohen Nachfrage seien die Papiere in Europa und den USA mehrfach überzeichnet gewesen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Die Emission bestand aus einer siebenjährigen Anleihe im Volumen von 350 Millionen Euro mit einer Verzinsung von 5,75 Prozent, einem fünfjährigen Papier in Höhe von 475 Millionen Dollar und einem Zinssatz von 6,25 Prozent sowie einem achtjährigen Bond mit einem Volumen von 675 Millionen Dollar, für den 6,75 Prozent Zinsen im Jahr gezahlt werden. Mit den Erlösen will das Familienunternehmen aus dem fränkischen Herzogenaurach Teile bestehender Bankkredite vorzeitig tilgen und die Fremdkapitalkosten senken. (rts)

    +
  • Sonntag, 26. Februar 2017
  • Unternehmen
    Neun Filialen von Strauss Innovation weiter offen

    Bei der insolventen Warenhauskette Strauss Innovation dauert die Abwicklung länger als ursprünglich geplant. Neun der einst 57 Filialen bleiben auch im März noch geöffnet, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters auf Nachfrage mitteilte. Ursprünglich war vorgesehen, sämtliche Geschäfte bis Ende Februar zu schließen. Wo es noch genug Ware gebe und es der Mietvertrag erlaube, werde auch im März zunächst noch weiter verkauft, sagte der Sprecher. Dies gelte für die Filialen in Dortmund-Hombruch, Dresden-Blasewitz, Düsseldorf (Aachener Straße), Essen-City, Hamburg-Altona, Hilden, Kaiserslautern, Moers und Ratingen. Ein genaues Schließungsdatum für die einzelnen Filialen stehe noch nicht fest. Dies richte sich nach dem Verlauf des Abverkaufs der Ware, sagte der Sprecher. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen