Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 16. Dezember 2014
  • Arbeitskampf

    Sechster Amazon-Standort wird bestreikt

    Die Gewerkschaft Verdi hat den Streik bei Amazon auf ein sechstes Versandlager ausgeweitet. Mitarbeiter des Logistik-Zentrums in Koblenz (Rheinland-Pfalz) legten mit Beginn der Frühschicht die Arbeit nieder. Nach Angaben von Verdi-Sprecher Jürgen Dehnert versammelten sich etwa 100 Beschäftigte vor den Werkstoren. Damit wird erstmals an sechs der neun deutschen Amazon-Standorte gleichzeitig gestreikt. Bereits am Montag hatten Beschäftigte in Bad Hersfeld (Hessen), Leipzig (Sachsen), Graben (Bayern), Rheinberg und Werne (beide NRW) die Arbeit niedergelegt. Der Streik soll bis Mittwoch dauern. (dpa)

    +
  • Dienstag, 26. Juli 2016
  • Unternehmen
    Flugbegleiter von Air France streiken

    Mitten in der Ferienzeit sieht sich die Fluggesellschaft Air France mit einem einwöchigen Streik ihrer Flugbegleiter konfrontiert. Wegen des Ausstandes, der am Mittwoch beginnt, werden voraussichtlich 30 Prozent der Inlands- und der Mittelstreckenverbindungen sowie weniger als zehn Prozent der Langstreckenflüge ausfallen, teilt das Unternehmen mit. Flüge von Tochter- und Partnerunternehmen wie Hop, KLM und Delta seien nicht betroffen. Air-France-Chef Frédéric Gagey bezeichnete einen Streik mitten im Sommer als "völligen Irrsinn". In der Hochsaison wickelt die Fluggesellschaft im Durchschnitt 1000 Flüge pro Tag mit rund 140.000 Passagieren ab. (AFP)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen