Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 03. September 2014
  • Unternehmen

    Siemens erhält Gasturbinen-Auftrag aus Südkorea

    Siemens hat einen Auftrag für Gasturbinen aus Südkorea für ein Kraftwerk erhalten. Das Auftragsvolumen beträgt inklusive eines Langzeit-Servicevertrags 360 Millionen Euro, teilte der Münchener Konzern mit. Auftraggeber ist das Bauunternehmen GS Engineering & Construction Corporation. Die Inbetriebnahme des Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks sei für Sommer 2017 geplant. Der im DAX notierte Konzern liefert zusätzlich zu den zwei Gasturbinen eine Dampfturbine inklusive Kondensator, drei Generatoren und zwei Abhitze-Dampferzeuger. Hinzu komme die elektrische Ausstattung sowie das Leittechniksystem. (DJ)

    +
  • Samstag, 23. September 2017
  • Konjunktur
    Italien hebt Wachstumsprognosen an

    Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als zunächst vorhergesehen", sagte Regierungschef Paolo Gentiloni in Rom. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll 2017 um 1,5 Prozent steigen, zuvor war mit 1,1 Prozent gerechnet worden. 2018 und 2019 soll es so weitergehen. Beim Abbau der Neuverschuldung kommt Italien aber nicht so schnell voran wie gedacht. Wie Finanzminister Pier Carlo Padoan sagte, soll das Defizit von 2,1 Prozent in diesem Jahr auf 1,6 Prozent des BIP im kommenden Jahr sinken. Ursprünglich war die Regierung von 1,2 Prozent an neuen Schulden ausgegangen. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen