Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 19. November 2015
  • Quartalszahlen

    Sixt-Motor läuft auf Hochtouren

    Deutschlands größter Autovermieter Sixt ist nach einem starken dritten Quartal nochmals optimistischer für dieses Jahr. Mit der Auslandsexpansion etwa im weltgrößten Auto-Vermietmarkt USA gehe es voran, die Nachfrage der Firmen- und Geschäftskunden sei weiter gestiegen und die Auslastung der Vermietflotte hoch, teilte das Unternehmen in München mit. Konzernchef und Mehrheitsaktionär Erich Sixt sieht das Unternehmen auf dem besten Weg zum Rekordjahr. Das Ergebnis vor Steuern dürfte von 157 Millionen Euro im Vorjahr auf mindestens 180 Millionen Euro zulegen. Für den operativen Konzernumsatz, also ohne Erlöse aus dem Verkauf gebrauchter Leasingfahrzeuge, geht Sixt weiter von einem deutlichen Wachstum aus. Im dritten Quartal kletterte der gesamte Konzernumsatz des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 23 Prozent auf 631,5 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Sixt 55,1 Millionen Euro, das waren ebenfalls 23 Prozent mehr als vor Jahresfrist. (dpa)

    +
  • Donnerstag, 28. Juli 2016
  • Unternehmen
    Samsung steigert Gewinn dank Galaxy S7

    Dank des Erfolgs seines neuen Smartphone-Spitzenmodells Galaxy S7 hat Marktführer Samsung seinen Gewinn im zweiten Quartal 2016 erneut gesteigert. Der Überschuss stieg im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 5,85 Billionen Won (etwa 4,7 Mrd Euro), wie das südkoreanische Technologieunternehmen mitteilt. Wie schon im ersten Quartal sprach Samsung von einer starken Nachfrage für die Modelle Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, die beide im März auf den Markt gebracht wurden. Für die zweite Jahreshälfte erwartet der Apple-Konkurrent, dass die Nachfrage nach Smartphones und Tablet-Computern bei schärferem Wettbewerb weiter steigen werde. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen