Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 24. April 2014
  • Quartalsbericht

    Spanische Wirtschaft kommt in Fahrt

    Die spanische Wirtschaft kommt nach Einschätzung der Notenbank in Schwung. Das Bruttoinlandsprodukt ist nach Berechnungen der Bank von Spanien im Vergleich zum Vorquartal um 0,4 Prozent gewachsen. Das Wachstum fiele damit doppelt so stark aus wie Ende 2013, als es lediglich bei 0,2 Prozent gelegen hatte, so die Ökonomen. Binnen Jahresfrist sei die Wirtschaftleistung sogar um 0,5 Prozent gestiegen, sagten die Zentralbanker voraus. Die Notenbank erwartet für dieses Jahr ein Wachstum um 1,2 Prozent, für kommendes Jahr ein Plus von 1,5 Prozent. Einer nachhaltigen Erholung steht aber vor allem die massive Arbeitslosigkeit im Weg. (rts)

    +
  • Dienstag, 31. Mai 2016
  • Konjunktur
    Einzelhändler verzeichnen Umsatzrückgang

    Die deutschen Einzelhändler sind mit einem Umsatzrückgang ins zweite Quartal gestartet. Sie nahmen im April 0,5 Prozent weniger ein als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Dies war der zweite Rückgang in Folge. Preisbereinigt (real) fiel der Umsatz um 0,9 Prozent. Von Reuters befragte Ökonomen hatten hier mit einem Plus von 0,9 Prozent gerechnet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es ein Plus von 2,3 Prozent, allerdings hatte der April auch zwei Verkaufstage mehr als im Vorjahr. Gut lief es im Handel mit Möbeln, Haushaltsgeräten und Baubedarf, wo die Unternehmen sechs Prozent mehr in den Kassen hatten. Der Versandhandel schaffte sogar ein Plus von 8,4 Prozent. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen