Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 23. März 2016
  • Insolvenz

    Steilmann ist pleite

    Das Bekleidungsunternehmen Steilmann, zu dem unter anderem die Adler Modemärkte gehören, ist insolvent. "Der Vorstand der Steilmann SE ist nach umfassender Prüfung heute zu der Überzeugung gelangt, dass im Zuge des aktuellen Geschäftsverlaufs die Steilmann SE zahlungsunfähig ist", teilte das Bergkamener Unternehmen in einer Pflichtmitteilung mit. Sanierungsverhandlungen hätten keinen Erfolg gehabt. "Der Vorstand wird vor diesem Hintergrund nunmehr unverzüglich den Insolvenzantrag stellen", hieß es weiter. Das Unternehmen mit weltweit mehr als 8300 Mitarbeitern war erst im November 2015 an die Börse gegangen. (dpa)

    +
  • Donnerstag, 01. September 2016
  • Konjunktur
    Chinas Industrie überrascht

    Die chinesische Industrie ist im August unerwartet in Schwung gekommen. Der offizielle Einkaufsmanagerindex erhöhte sich auf 50,4 Punkte von 49,9 Zählern im Juli. Damit stieg der Wert über die Schwelle von 50 Punkten, die Wachstum signalisiert. Analysten hatten im Schnitt mit 49,9 Punkten gerechnet. Die Dienstleister in China verlangsamten dagegen ihr Wachstum im Berichtsmonat.

    Chinas Wirtschaft leidet unter schwächelnden Investitionen und einer Abkühlung auf dem Immobilienmarkt. Im zweiten Quartal fiel das Wachstum zwar besser aus als erwartet, lag aber kaum über dem Niveau, das zuletzt während der Finanzkrise 2009 erreicht worden war. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen