Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 19. November 2015
  • Unternehmen

    Südzucker erhöht Jahresprognose

    Die weiter positive Entwicklung der Bioethanolpreise lässt Südzucker zuversichtlicher in die Zukunft blicken. Die im MDax notierte Gesellschaft hat einmal mehr ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16 per Ende Februar erhöht. Bereits im dritten Quartal soll das operative Ergebnis deutlich über dem Vorjahresniveau liegen, erwartet der größte Zuckerkonzern Europas. Im Gesamtjahr planen die Mannheimer nun mit einem Umsatz von 6,3 bis 6,5 Milliarden nach 6,8 Milliarden Euro im Vorjahr. Das operative Ergebnis soll auf 200 bis 240 Millionen Euro steigen von 181 Millionen Euro 2014/15. Bei Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal hatte Südzucker noch die im September angehobene Prognose von maximal 6,4 Milliarden Euro Umsatz und im besten Fall 230 Millionen Euro Betriebsergebnis bekräftigt. (DJ)

    +
  • Sonntag, 28. August 2016
  • Unternehmen
    China stampft Triebwerkbauer aus dem Boden

    China schmiedet einem Medienbericht zufolge einen neuen Konkurrenten im Geschäft mit Flugzeugmotoren. Wie das staatliche Fernsehen am Sonntag berichtete, wird die China Aero-Engine Group mit einem Stammkapital von umgerechnet sieben Milliarden Dollar ausgestattet. Der Konzern mit 96.000 Beschäftigten soll auf den internationalen Märkten wettbewerbsfähig sein und dort etwa der Triebwerktochter Pratt & Whitney des US-Mischkonzerns United Technologies die Stirn bieten. Die neue Gesellschaft entsteht durch die Fusion einer Reihe kleinerer Firmen. Investoren sind die chinesische Regierung, die Hauptstadt Peking sowie Luftfahrtunternehmen. Der Triebwerksbau zählt zu den Technologiebranchen, in denen die Volksrepublik in die Weltspitze vorstoßen will. Weitere Bereiche sind Hochgeschwindigkeitszüge und Kernenergie. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen