Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 02. März 2016
  • Großauftrag

    Teheran lädt Siemens ein

    Siemens baut zusammen mit einem iranischen Partner Gasturbinen im Iran und plant eine umfassende Kooperation im Energiebereich. Die iranische Mapna-Gruppe wird im Rahmen einer Lizenzvereinbarung Gasturbinen von Siemens im Iran produzieren, wie die Münchener mitteilten. Die Kooperation umfasse die Lieferung von mehr als 20 Gasturbinen sowie der dazugehörigen Generatoren in den nächsten zehn Jahren. Als erstes Projekt unterzeichneten beide Unternehmen einen Vertrag für ein Kraftwerksprojekt in der Hafenstadt Bandar Abbas. Siemens werde dafür zwei Gasturbinen und Generatoren liefern. Zudem unterschrieben der Dax-Konzern und die Iraner eine Absichtserklärung zur Modernisierung der iranischen Stromversorgung. (rts)

    +
  • Mittwoch, 24. Mai 2017
  • Unternehmen
    Dong verkauft Öl- und Gasfördergeschäft

    Der dänische Versorger Dong Energy verkauft sein Öl- und Gasfördergeschäft für 1,3 Milliarden US-Dollar an den Chemiekonzern Ineos. Mit dem Schritt soll der Übergang zu einem reinen Erneuerbare-Energien-Konzern forciert werden. Die Sparte stand seit dem Vorjahr zum Verkauf, da sich Dong nunmehr vor allem auf die Geschäftsfelder Windparks, Bioenergie und die Netzverteilung grüner Energie konzentrieren will. Das Öl- und Gasgeschäft stand dem im Weg. Die Erlöse sollen jetzt für den weiteren Vorstoß in die Welt der erneuerbaren Energien genutzt werden. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen