Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 18. März 2016
  • Unternehmen

    Toshiba plant Rückkehr in die Gewinnzone

    Der von einem schweren Bilanzskandal erschütterte japanische Technologiekonzern Toshiba will durch harte Sanierung im kommenden Geschäftsjahr in die Gewinnzone zurückkehren. Der Traditionskonzern, dessen Produktpalette bislang von Laptop-Computern bis hin zu Atomkraftwerken reicht, unterzieht sich einem weitreichenden Umbau und will sich künftig auf Speicherchips, das Energiegeschäft sowie den Infrastrukturbereich konzentrieren, wie Toshiba bei der Vorlage eines neuen Geschäftsplans mitteilte. Nach einem voraussichtlichen Rekordverlust im laufenden Geschäftsjahr, das am 31. März endet, sollen kommendes Jahr wieder 40 Milliarden Yen (317 Millionen Euro) Gewinn erzielt werden. Für das Geschäftsjahr 2018/2019 wird dann ein Gewinn von 100 Milliarden Yen (793 Mio Euro) angepeilt. (dpa)

    +
  • Samstag, 27. Mai 2017
  • Unternehmen
    Airbus baut Hubschrauber-Endmontage in China auf

    Airbus baut sich in China ein Standbein im Hubschrauber-Geschäft auf. Die Tochter Airbus Helicopters gab den ersten Spatenstich für ein Werk in der ostchinesischen Stadt Qingdao bekannt. Dort soll das Modell H135 zusammengebaut werden, das etwa in Luftrettung, Brandbekämpfung und Tourismus eingesetzt wird. In den kommenden zehn Jahren würden 100 H135 montiert, der erste davon Mitte 2019. Ziel sei eine engere Zusammenarbeit mit Chinas rasant wachsender Luftfahrtbranche. Das neue Werk soll von einer Gemeinschaftsfirma betrieben werden, an der Airbus Helicopters 51 Prozent hält. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen