Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 14. August 2014
  • Unternehmen

    Tui verdoppelt operativen Gewinn

    Der Tui-Konzern hat dank guter Geschäfte in der Reise- und Hotelsparte operativ mehr Gewinn geschrieben. Der Betriebsgewinn (bereinigtes Ebita) stieg im dritten Quartal um 89 Prozent auf 163 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte um drei Prozent auf 4,83 Milliarden Euro. Analysten hatten für den Dreimonats-Zeitraum bei Erlösen von 4,79 Milliarden Euro mit einem bereinigten Ebita von 141 Millionen Euro gerechnet. Der Konzern, der mit der britischen Tochter Tui Travel fusionieren will, konkretisiert seine Erwartungen für das bis Ende September laufende Geschäftsjahr. Das Wachstum des bereinigten Ebitas soll neu das obere Ende der Spanne von sechs bis zwölf Prozent erreichen. (rts)

    +
  • Montag, 27. Juni 2016
  • Unternehmen
    Intel erwägt weitere Verschlankung

    Der weltgrößte Chiphersteller Intel denkt einem Medienbericht zufolge über den milliardenschweren Verkauf seines Internetsicherheitsgeschäfts nach. Der US-Konzern habe aus diesem Grund bereits Kontakt zu Bankern aufgenommen, berichtet die "Financial Times". Dabei seien Gespräche über Optionen für die Tochterfirma Intel Security geführt worden. Intel Security firmierte früher unter dem Namen McAfee. Intel hatte das Unternehmen 2011 für 7,7 Milliarden US-Dollar übernommen. Intel gab zunächst keine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Der Konzern hatte im April mitgeteilt, seine Neuausrichtung mit einem Stellenkahlschlag zu verknüpfen. 12.000 Arbeitsplätze sollen abgebaut werden. Das entspricht elf Prozent der Gesamtbelegschaft. Außerdem senkte das US-Unternehmen damals seine Umsatzprognose für dieses Jahr. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen